Prof. Dr. med. Kathrin Giehl

Prof. Dr. med. Kathrin Giehl

Zentrum für seltene und genetische Hautkrankheiten
Universitätklinikum München

Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang

1993 – 1997 Studium der Humanmedizin in Freiburg, München, Bristol und London
1998 – 2000 Praktisches Jahr in Oxford, London, München und New York
2001 – 2002 Ärztin im Praktikum an der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie der LMU, München
2002 Wissenschaftliche Assistentin (C1) an der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie der LMU, München
2005 Anerkennung als Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten
2009 Habilitation an der LMU München
2009 Lehrbefugnis an der LMU München für das Fachgebiet Dermatologie, Ernennung zur Privatdozentin
2010 Visiting Clinical Fellow am Great Ormondstreet Hospital, Abteilung für Pädiatrische Dermatologie (Prof. J. Harper), London, UK
seit 2011 Leiterin des neu gegründeten Interdisziplinären Zentrums für seltene und genetische Hautkrankheiten der LMU
seit 2012 Mitglied im LMU-Leitungsgremium des Münchener Zentrums für seltene Erkrankungen (MZSE)
2014 Qualifikation zur fachgebundenen genetischen Beratung
2015 Bestellung zur außerplanmäßigen Professorin

Mitgliedschaften

  • Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Forschung (ADF)
  • Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG)
  • Münchner Dermatologischen Gesellschaft (MDG)
  • Arbeitsgemeinschaft pädiatrische Dermatologie in der DDG (Mitglied des Vorstandes)
  • Netzwerk interdisziplinäre pädiatrische Dermatologie (NipD)
  • European Society for Pediatric Dermatology (ESPD)