Prof. Dr. med. Stephan Grabbe

Prof. Dr. med. Stephan Grabbe

Direktor der Hautklinik und Poliklinik - Universitätsmedizin
Johannes Gutenberg Universität Mainz

Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang

1980 – 1987 Medizinstudium in Münster und Cardiff
1987 Promotion
1987 – 1989 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Univ.-Hautklinik Münster
1989 – 1992 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Dept. of Dermatology, Harvard Medical School, Boston im Rahmen einer Postdoktoranden-Tätigkeit
1992 – 1995 Assistenzarzt am Zentrum für Dermatologie der Univ.-Hautklinik Münster
1995 Habilitation
1995 – 1998 Facharzt für Dermatologie, Oberarzt der Univ.-Hautklinik Münster
1999 – 2000 Heisenberg-Stipendiat der Dt. Forschungsgemeinschaft, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Dept. of Dermatology, Harvard Medical School, Boston
2000 – 2003 C3 Professor für Dermatologische Onkologie der Univ.-Hautklinik Münster
2007 – 2007 C4 Professor und Direktor der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie des Universitätsklinikums Essen
seit 2007 Direktor der Hautklinik des Universitätsklinikums der Johannes Gutenberg Universität (JGU) Mainz

Mitgliedschaften

  • Sprecher des „Naturwissenschaftlich-medizinischen Forschungszentrums“ (NMFZ), JGU Mainz
  • Stv. Sprecher des „Forschungszentrums Immunologie“ (FZI), JGU Mainz
  • Vorstands-Mitglied des „Centrums für Thromboseforschung und Hämostaseologie“ (CTH), JGU Mainz
  • Vorstands-Mitglied des „Universitären Tumor-Centrums“ (UCT), JGU Mainz
  • Stv. Sprecher SFB 1066 „Nanodimensionale Therapeutika für die Tumortherapie“, JGU Mainz
  • Stv. Sprecher SFB TR156 „The skin as sensor and effector organ orchestrating local and systemic immune reactions“ der Universitäten Heidelberg, Mainz und Tübingen
  • Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Onkologie (ADO / Mitglied des Vorstandes)