Prof. Dr. med. Marcus Maurer

Prof. Dr. med. Marcus Maurer

Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
Charité Universitätsmedizin Berlin

Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang

1986 – 1994 Medizinstudium in Mainz und Berlin
1994 – 1996 Arzt im Praktikum/Assistenzarzt, Hautklinik des Virchow-Klinikums
1996 – 1999 Postdoctoral Research Fellow (DFG), Medical Center und Harvard Medical School, Boston
1999 – 2003 Assistenzarzt, Universitäts-Hautklinik Mainz
1999 – 2004 Leitung, AG Mastzelle und Urtikaria-Sprechstunde der Hautklinik Mainz
seit 2004 Oberarzt und stellvertretender Leiter, Allergie-Centrum-Charité, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Charité Berlin
2005 Professur für dermatologische Allergologie am Allergie-Centrum-Charité, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
2007 Direktor für Forschung, Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie
2010 Professor für Dermatologie und Allergologie Syddansk Universitet, University of Southern Denmark, Odense
2012 Professor für Dermatologie and Allergologie, Medical School of Peking University, Peking

Mitgliedschaften

  • Autoinflammation Network e. V.
  • Urticaria Network e.V.
  • Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF)
  • European Mast Cell and Basophil Research Network EMBRN e.V.
  • COST Action BM1007 Mast Cells and Basophils
  • GA2LEN e.V.
  • Kompetenznetzwerk Mastozytose e.V.
  • International Institute of Dermatology and Allergy (I²DEAL)
  • Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Forschung
  • Collegium internationale Allergologicum
  • European Academy of Allergology and Clinical Immunology (EAACI)
  • European Academy of Dermatology and Venereology
  • DFG Schwerpunktprogramm SPP1394 “Physiologische Funktionen von Mastzellen”
    —Vertreter von ECARF im Beirat der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst